Möglichkeiten zur Zusammenarbeit

©Eduardo Martino

 

 

 

 

 

 

 

FLEXIBLE FAIRMINED MODELLE

FÜR DIE UNTERSCHIEDLICHEN BEDÜRFNISSE DER INDUSTRIE

jewellery

Schmuck

electronics

Elektronik

Preise und Auszeichnungen

financial

Finanzen

1

Der Fairmined Standard ermöglicht zwei Handelsoptionen, die eine physische Transaktion des Goldes mit sich bringen und physische Rückverfolgbarkeit oder Rückverfolgbarkeit durch Belege von der zertifizierten Bergbauorganisation zum Lizenznehmer gewährleisten: Fairmined Labeled und Fairmined Incorporated.

2

Der Fairmined Standard bietet eine weitere Handelsmöglichkeit ohne physische Transaktion und Rückverfolgbarkeit des Goldes: Fairmined Certificates.

 

3

Für diejenigen Unternehmen die den Kleinbergbau auf breiterer Ebene unterstützen möchten, gibt es die Option einer strategischen Partnerschaft.

ways1

FAIRMINED LABELED

Allgemeines

  • Volle physische Rückverfolgbarkeit von der Mine bis zum Markt, Fairmined Gold muss auf allen Stufen der Lieferkette von nicht-Fairmined Gold getrennt verwahrt und verarbeitet werden.
  • Massenbilanzen oder eine Vermischung mit nicht-Fairmined Gold sind nicht erlaubt.
  • Dies ermöglicht die Verwendung des Fairmined Labels (Gütesiegels) auf dem Endprodukt.

Kommunikation

  • Fairmined kann zur Bewerbung des Endprodukts verwendet werden, zum Beispiel: “Diese Kollektion wurde aus Fairmined zertifiziertem Gold aus Peru hergestellt.“
  • Fairmined Marketingmaterial am POS kann nur in Verbindung mit Produkten aus Fairmined Gold verwendet werden.
  • Verwendung des Fairmined Authentizitätszertifikats für Produkte.
  • Punzierung des Endproduktes mit dem Fairmined Label (Gütesiegel).
  • Eine Bezugnahme auf die Bergbauorganisation von der das Gold stammt ist möglich.

FAIRMINED INCORPORATED

Allgemeines

  • Eine flexible Möglichkeit, verantwortungsvollen Kleinbergbau zu unterstützen.
  • Physische Rückverfolgbarkeit des Goldes muss nur von der Lieferung der zertifizierten Kleinbergbauorganisation bis zum ersten autorisierten Käufer gewährleistet sein. Separates raffinieren ist nicht notwendig.
  • Lizenznehmer können das Fairmined Gold in ihre Produktion einfliessen lassen, Fairmined Gold kann mit nicht-Fairmined Gold vermengt werden.
  • Das Fairmined Gold ist somit am Ende nicht mehr physisch rückverfolgbar, aber eine Rückverfolgbarkeit in den Dokumenten ist immer noch gewährleistet, da alle Transaktionen zwischen Kleinbergbaouorganisationen, Händlern und Lizenznehmern dokumentiert und gemeldet werden müssen.

KOMMUNIKATION

  • Fairmined kann im Rahmen des Corporate Social Responsibility (CSR) Programms erwähnt werden, aber es können keine produktbezogenen Angaben gemacht werden.
  • Es können Informationen über die Höhe der bezahlten Prämie, die Menge und/oder den Prozentsatz des gekauften Fairmined Goldes pro Kalenderjahr gegeben werden. Beispiel: „Wir sind stolz darauf, dass wir im Jahr 2014 xxx Kilo Fairmined Gold verarbeitet und so zu verantwortungsvollem Kleinbergbau beigetragen haben.“
  • Limitierte Auswahl an Marketingmaterial und limitierte Verwendung des Fairmined Labels (Gütesiegels).

ways3

FAIRMINED CERTIFICATES

Allgemeines

  • Fairmined Zertifikate können gekauft werden und entsprechen der Prämie, die Kleinbergbauorganisationen für die Produktion der entsprechenden Menge von Fairmined Gold erhalten.
  • Das Fairmined Gold wird nicht physisch in die Lieferkette integriert.
  • Die Goldtransaktionen sind von der Bezahlung der Prämie abgekoppelt.

KOMMUNIKATION

Fairmined kann im Rahmen des Corporate Social Responsibility (CSR) Programms erwähnt werden, aber es können keine produktbezogenen Angaben gemacht werden.

  • Beispiel: „Wir sind stolz darauf, dass wir im Jahr 2014 die Produktion von xxx Kilo Fairmined Gold unterstützt haben.“

©CHOPARD

 

 

 

 

 

 

 

 

STRATEGISCHE ZUSAMMENARBEIT

Die Schmuckindustrie, der Finanz- und Elektroniksektor, großindustrieller Bergbau – all diese Akteure spielen eine Rolle im handwerklichen Kleinbergbau, sie alle tragen Verantwortung. Durch eine Partnerschaft mit der Alliance for Responsible Mining (ARM) können Sie den gröβtmöglichen Beitrag zu einem positiven Wandel im handwerklichen Kleinbergbau leisten.


Was ist ein strategischer Partner?

Die Alliance for Responsible Mining (ARM) unterstützt den Kleinbergbau, indem sie auf Probleme aufmerksam macht und Lösungen entwickelt. Im Rahmen einer Partnerschaft helfen uns Unternehmen beim Entwickeln nachhaltiger Lösungen, um handwerkliche Kleinbergbauorganisationen sowie deren Gemeinden weltweit zu stärken.

Wir arbeiten und wirken global: Wir unterstützen Organisationen darin, sich Fairmined zertifizieren zu lassen, wirken bei politischen Entscheidungsprozessen mit, sammeln und streuen mithilfe unseres Capacity Building Centers Wissen rund um den Kleinbergbau und machen die Öffentlichkeit im Rahmen von Veranstaltungen und Publikationen auf die Probleme des Kleinbergbaus aufmerksam.

Durch die Arbeit mit PartnerInnen arbeiten wir ständig daran, unsere Reichweite zu vergrößern. Neben dem Bedarf an finanzieller Unterstützung sind wir immer auf der Suche nach Organisationen und Personen, die unsere Arbeit mit ihrer spezifischen Expertise und Qualifikation unterstützen. Dies kann eine fachliche Projektunterstützung durch ehrenamtliche Arbeit sein, Sachspenden, Cause-Related Marketing oder als Sponsor für eine Veranstaltung. Wir sind auch für neue Ideen einer Partnerschaft offen.

Eine strategische Zusammenarbeit mit ARM setzt sich eine win-win Situation zum Ziel. Es wird darauf geachtet, dass beide Partner vom jeweils anderen durch die jeweiligen Kenntnisse, Expertise und Erfahrung profitieren können. Dazu werden die entsprechenden Ziele und Werte abgeglichen. Die wichtigste Grundlage für eine strategische Partnerschaft ist gegenseitiges Vertrauen; im Wesentlichen geht es darum, die passende Lösung für beide Partner zu finden.


Best Practice: Strategische Partnerschaft mit Chopard

Chopard hat sich als ein idealer Partner bei der Unterstützung und Förderung von verantwortungsvollem Kleinbergbau erwiesen. Es handelt sich um eine Kooperation zwischen Chopard, Eco-Age und ARM. Das Projekt beinhaltet ein mehrjähriges Finanzierungs- und Unterstützungsprojekt von zwei Kleinbergbauorganisationen auf dem Weg zur Fairmined Zertifizierung.

Neben dieser finanziellen Unterstützung hilft Chopard auch zertifizierten Kleinbergbauorganisationen, ihre Entwicklungsziele zu erreichen, indem Fairmined zertifiziertes Gold gekauft und somit die Fairmined Prämie bezahlt wird. Aus dem von Chopard gekauften zertifizierten Gold entstand die erste Uhr aus Fairmined Gold, die Goldene Palme des Cannes Film Festivals und Schmuck der Luxuskategorie, der von internationalen Stars getragen wird. Chopard plant weitere und größere Käufe von Fairmined zertifiziertem Gold und hat sich hohe Maßstäbe gesetzt. Das Unternehmen zeigt damit wahres Engagement in der Unterstützung des handwerklichen Kleinbergbaus und der Fairmined Initiative.

alex

„Wir von La Llanada möchten Chopard danken. Wir lernen viel dazu auf unserem Weg hin zur Zertifizierung. Wir sind ihnen sehr dankbar, dass sie uns den Zugang zum internationalen Markt ebnen. Das ist vor allem deswegen spannend, weil wir die Menschen über unsere Arbeit als Kleinbergleute informieren möchten – eine Arbeit, die wir von unseren Vorfahren übernommen haben.“ Alexander Riascos, Repräsentant der Coodmilla Kooperative in La Llanada.

This post is also available in: Englisch Spanisch Französisch